Cloudtoken

Anleitung zur Registrierung

Jeder, der ein gewisses Maß an Interesse für Netzwerk-Marketing und Kryptowährungen aufbringt, hat bestimmt schon einmal etwas von Wotoken und PlusToken gehört. In den letzten Monaten haben sowohl Wotoken als auch PlusToken sehr viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erlangt und sehr großes internationales Ansehen erreichen können. Bei beiden handelt es sich um eine Kryptowährungs-Geldbörse. Die AT-Trading-Bots, welche integriert sind, generieren jeden Tag aufs Neue Gewinne. Dies bedeutet, jeder, der dieses System nutzt, profitiert davon, Kryptowährungen in der Brieftasche zu haben.

All jene, welche schon sehr früh mit PlusToken begonnen haben, haben mittlerweile bereits ein Vermögen daraus erhalten können. Dies resultiert daraus, da der Markenwert momentan bei über 70 Dollar liegt. Zu Beginn von PlusToken, im Mai 2018, lag der Markenpreis lediglich bei 0,50 Dollar. 

Seit dato wurden viele neue Geldbörsen eingeführt, um den Erfolg von PlusToken nachzueifern. Es kann behauptet werden, dass es sich bei Wotoken um den besten Nachfolger handelt. Neben einem intuitiven Design kann Wotoken vor allem mit der soliden Technologie punkten. Mittlerweile ist Wotoken bereits ähnlich global präsent wie PlusToken. 

Eine der neuesten Geldbörsen ist Cloud Token. Viele Menschen sind mit Wotoken und PlusToken sehr zufrieden, weshalb sie häufig nicht mehr auf neue Geldbörsen achten. Cloud Wallet hat allerdings etwas an sich, weshalb es dennoch sehr populär wurde. 

Einer der Top-Führungskräfte von PlusToken, Simon, konnte im Januar 2019 in Shenzhen, in China, auf dem World Blockchain Forum mit dem Chief Tech Officer von Cloud Token kommunizieren. Obwohl es im Deutschen Bereich noch nicht allzu viel Anklang gefunden hat, wollen vor allem im Englischen Bereich immer mehr Menschen auf diese Geldbörse zurückgreifen. 

Es gibt jetzt schon viele Anzeichen dafür, dass Cloud Token einmal sehr groß werden wird. Dies resultiert vor allem aus der bereits vorhandenen starken Community. Allerdings kann sich so etwas natürlich auch anders entwickeln. Durch den derzeitigen Entwicklungsstand kann allerdings erkannt werden, dass Cloud Token wohl in der Zukunft vielen Menschen Geld einbringen wird. 

Folgenden Eckdaten sind über Cloud Token bereits bekannt:

  • Name des Tokens: CTO
  • Preis des Tokens: 0,30 Dollar (Stand: April 2019)
  • monatliche Gewinne: sechs bis zwölf Prozent
  • App verfügbar unter: http://www.cloudtokenwallet.com/
  • sehr intuitiv
  • kein SMS-Code für die Registrierung notwendig
  • 10-stelliger Einladungscode wird benötigt

Wie funktioniert Cloud Token?

Zuerst muss die App von http://www.cloudtokenwallet.com/ heruntergeladen werden. Anschließend wird der Interessierte dazu aufgefordert, seinen Einladungscode, welcher zehn Stellen aufweist, einzugeben. Nachdem dies erfolgt ist, muss eine PIN aus sechs Stellen für die Anmeldung ausgewählt werden. Nun kann die 16-stellige Log-in-ID sowie die sechs-stellige PIN erkannt werden. Es ist zu empfehlen, sich hiervon einen Screenshot zu machen, da dies die Log-in-Daten für Cloud Token sind. Wenn dies erfolgt ist, wird der Interessierte zum Landebildschirm von Cloud Token weitergeleitet. Hier kann auf die gewünschte Kryptowährung geklickt werden. Achtung, die Kryptowährung, welche ausgewählt wird, wird die Geldbörse auffüllen. Wenn eine Kryptowährung ausgewählt wurde, muss auf den Button Einzahlung gedrückt werden. Dies muss deshalb getan werden, damit eine Zahlung getätigt werden kann. Für die Bezahlung muss entweder die Adresse kopiert oder der QR-Code gescannt werden. Um den AI-Bot anschließend zu starten, muss man auf den Abschnitt Projekte klicken. Im letzten Punkt muss auf JARVIS AI geklickt und die verfügbare Währung ausgewählt werden. Anschließend muss nur noch der Betrag hinzugefügt werden, mit diesem der Betroffene bei der JARVIS AI-Software handeln möchte. Wenn diese Anleitung befolgt wurde, sollte der JARVIS AI-Bot erfolgreich gestartet worden sein. Es ist wichtig, zu wissen, dass Cloud Token über ein mehrstufiges Empfehlungssystem verfügt. Dieses System zahlt Provisionen, welche von den Einnahmen des Partners abhängig sind. Es dreht sich also um den sogenannten Matching-Bonus. 

In kürzester Zeit werden auch Details zum Vergütungsplan veröffentlicht. 

Dir hat der Artikel zwar geholfen, Du hast aber immer noch die eine oder andere Frage? Das ist kein Problem! Tritt einfach in unsere Telegrammgruppe bei https://t.me/cloudtoken ein und stell uns alle Fragen, die noch in Deinem Kopf herumschwirren. Alternativ kannst Du natürlich auch auf Youtube nach uns suchen!

Einladung (Invite Code) : 4443649604

What's your reaction?
Happy3
Lol0
Wow1
Wtf0
Sad0
Angry0
Rip0
Leave a Comment